Skip to main content

Kärcher WD 3 Premium

69,99 € 89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. August 2017 17:21
Hersteller
Typ
Watt1.000 W
Schlauchlänge2 Meter
Kablellänge4 Meter
Tankvolumen17 Liter
Blasfunktion
Geräuschepegel75 dB

Zusammenfassung: Wer auf der Suche nach viel Saugkraft zu einem konkurrenzlosen Preis ist, der sollte sich auf jeden Fall diesen Sauger ansehen. Völlig zu recht der Bestseller auf diesem Gebiet. Viele kleine Dinge und die Funktionalität machen diesen Sauger zu einer wahren Wunderwaffe beim Saugen.

Der Kärcher WD 3 Premium ist wahrscheinlich der günstigste und gleichzeitig auch beste Einstieg in die Welt der Nasssauger. Möchten Sie also von den vielen Vorzügen eines solchen Saugers profitieren oder wenn Sie mit Ihrem herkömmlichen Staubsauger öfters an Grenzen stoßen, dann ist dieses Modell eine absolute Empfehlung.

Besonders für ambitioniertere Arbeiten im privaten bereich stellt der Kärcher WD 3 einen besonderen Geheimtipp dar. Dieser schafft es nämlich mühelos, einen herkömmlichen Staubsauger zu ersetzen und kann gleichzeitig noch mit verschiedenen Besonderheiten wie dem großen, 17 Liter fassenden Auffangbehälter, einer praktischen Blasfunktion und natürlich der großen Flexibilität beim Saugen glänzen.


Gesamtbewertung

81%

"Nasssauger Bestseller"

Saugkraft
70%
Ausstattung
75%
Zubehör
75%
Alltag
90%
Preis/Leistung
95%

Nasssauger Test: Kärcher WD 3 Premium

Der 17 Liter fassende WD3 Mehrzwecksauger aus dem Hause Kärcher gehört völlig zu recht zu den Bestsellern in diesem Bereich. Besonders bei Autoliebhabern wird sehr gerne auf Nasssauger zurückgegriffen, da sich damit Sitze und Polster wesentlich einfacher reinigen lassen. In diesem Gebiet ist der Kärcher WD 3 Premium ein sehr guter Einstieg in die Welt der Nasssauger und ist vor allem für den heimischen Gebrauch ein absoluter Geheimtipp.

Kärcher hat mit dem WD3 eine komplette Serie auf den Markt gebracht, die sich hinsichtlich des mitgelieferten Zubehörs unterscheiden. In unserem Nasssauger Test stellen wir Ihnen den Kärcher WD 3 Premium vor. Es gibt allerdings noch die reine WD 3 Variante, sowie den WD 3 P und WD 3 P Premium, auf die wir weiter unten eingehen werden.

Kärcher WD 3 Premium Test

Egal ob man den Schmutz trocken oder nass aufsaugen möchte – dieser Mehrzwecksauger macht es möglich und sorgt somit ganz bequem und einfach für die optimale Sauberkeit in Ihrer Wohnung. Der Kärcher WD 3 Premium ist ein sehr kompakter Nasssauger und bietet trotzdem angenehm viel Leistung. Besonders für den privaten Bereich eignet sich dieses Modell hervorragend, da dieser einerseits durch viele angenehme Features und andererseits natürlich seine Flexibilität im Bereich des Saugens einen herkömmlichen Staubsauger ersetzen kann.

Mit dem Kärcher WD 3 Premium kann man, ohne den Filter wechseln zu müssen, trocken und nass saugen. Der 17 Liter fassende Auffangbehälter aus Edelstahl bietet genügend Platz für auch anspruchsvollerer Saugaufgaben. Durch die praktische Blasfunktion können Sie auch mal das störende Blätterwirrwarr im Garten im Herbst wegpusten und so ebenfalls für Ordnung sorgen.

Die Fakten im Überblick

  • Behälter: 17 Liter, Edelstahl
  • zusätzliche Blasfunktion
  • Gewicht: ca. 5,8 kg
  • Energieverbrauch: 1.000 W
  • Schlauchlänge: 2m
  • Kabellänge: 4m
  • viele praktische Hilfen für den Alltag
  • einfach zu öffnen (“Pull & Push”)

Erster Eindruck vom Mehrzwecksauger

Kärcher Nass Trockensauger Test VerpackungDer Kärcher WD 3 wird sehr gut verpackt geliefert, auch wenn bei unserer Lieferung bereits eine kleine Schramme in der Verpackung gewesen ist. Es ist zu vermuten, dass dieser Umstand nicht auf den Hersteller zurückgeht, sondern beim Transport entstanden ist.

Bei Auspacken des Kärcher WD 3 fällt gleich auf, dass dieser Nass Trockensauger erstens sehr gut gesichert wurde und zweitens, dass es sich hierbei um ein sehr qualitatives Modell handelt. Alle Materialien fühlen sich sehr wertig an und überzeugen mit einer sehr hohen Stabilität. Man kann sich sehr gut vorstellen, dass dieser Nasssauger jahrelang halten kann.

Eine multilinguale Anleitung für den Kärcher WD 3, die verschiedene Produktinformationen, Sicherheitshinweise und Vergleiche zu den anderen Modellen darstellt, wird mitgeliefert. Vor dem ersten Starten muss der Kärcher WD 3 allerdings noch aufgebaut werden, was sich im Prinzip auf das Zusamenstecken der verschiedenen Teile beschränkt und in 2 Minuten getan ist.

Zubehör

Je nach Variante des Kärcher WD 3 wird auch unterschiedliches Zubehör mitgeliefert. Das des Kärcher WD 3 Premium ist allerdings schon sehr ambitioniert und sollte für alle gängigen Anwendungen ausreichen. Besonders für Polstermöbel oder das Saugen im Auto sollte allerdings ein optionales Aufsatz Kit mit dazu bestellt werden.

Düsen vom Kärcher WD 3 Mehrzwecksauger

Kärcher WD 3 Zubehör Nass Trockensauger Test

Mitgeliefertes Zubehör

Optionales Zubehör für Nass Trockensauger

Optionales Zubehör

Der Saugkopf des Kärcher WD 3 kann ausgetauscht werden. Bei der Premiumvariante werden dabei unterschiedliche Aufsätze mitgeliefert:

  • Kopf mit Borsten
  • Kopf mit Gummi
  • Spitzer Saugkopf

Beide sind für unterschiedliche Anwendungen geeignet, wobei wahrscheinlich die Variante mit den Borsten die universelle Lösung darstellt. Zusätzlich wird noch ein spitzer Saugkopf mitgeliefert, der vor allem für schwer erreichbare Ecken gedacht ist und auch in dem optionalen Saugkopf-Kit enthalten ist.

Nasssauger Kärcher WD 3 Düse
Nass Trockensauger Test Kopf 1
Nass Trockensauger Testbericht Gummi Kopf

Leider gibt es keinen Aufsatz, der durch einen Klickmechanismus seine Funktion ändern kann, wie man es von herkömmlichen Staubsaugern kennt. Dort gibt es meistens einen Saugkopf, der durch einen Kippschalter seine Borsten ein- bzw. ausfahren kann. Bei dem Kärcher WD 3 muss hierfür leider der Aufsatz ausgetauscht werden, was anfangs ein wenig ungewohnt ist, aber eigentlich überhaupt kein Problem darstellt.

Verschiedene Sets des WD3

Der Kärcher WD3 kommt mit einer mehrsprachigen Anleitung, in der unter anderem die Unterschiede der verschiedenen WD3 Varianten geklärt werden. So handelt es sich bei dem reinen Gerät immer um das gleiche Modell, jedoch variiert das Zubehör, welches mit geliefert wird.

Kärcher WD 3 Überblick

Zum Vergrößern bitte klicken

Kärcher WD 3 Spezifikationen

Zum Vergrößern bitte klicken

Funktionen im Alltag

Nass Trockensauger Beutel Test

Zusätzlicher Auffangbeutel

Der Allzwecksauger WD 3 Premium ist ein wirklicher Allrounder. Mit seinen zahlreichen Funktionen und vielen kleinen ausgeklügelten Dingen, ist das Saubermachen mit ihm ein Genuss. Besonders für ambitioniertere Leute im Alltag bietet sich dieser Kärcher WD 3 Premium bestens an. Die Saugkraft ist für alltägliche Anwendungen absolut perfekt und lediglich, schwere Verschmutzungen im gewerblichen Bereich könnten ein Problem darstellen.

Mit den mitgelieferten Aufsätzen kann man verschiedenste Arbeiten verrichten. Ob man nur den alten Teppich saugen oder ganz normal die Wohnung saugen möchte, der Kärcher WD 3 ist dabei die optimale Hilfe. Man kann ohne zusätzliche Mühen vom Nass- zum Trockensaugen wechseln oder umgekehrt.

Eine optionale Filtertüte wird mitgeliefert, um beispielsweise staubige Sachen gleich dort hinein zu saugen. Diese muss man allerdings nicht verwenden. Dadurch wird allerdings deutlich, dass man den Kärcher WD 3 auch also normalen Haushaltsauger verwenden kann.

Saugkraft

Die Saugkraft ist hoch und macht sich vor allem in “Extremsituationen” positiv bemerkbar. Da wo herkömmliche Staubsauger versagen, wie beispielsweise Asche, da blüht dieser Mehrzwecksauger auf. Auch das Reinigen von Teppichen wird bei entsprechender Vorbehandlung von vielen Käufern gelobt. Auch wenn es im Bereich der Nasssauger noch wesentlich stärkere Modelle gibt, so reicht der WD 3 Premium für ambitioniertere Alltagsarbeiten komplett aus und wird Ihnen beispielsweise beim Autosaugen (besonders wenn Sie viele Haare auf den Sitzen durch Hunde etc. haben) bestens behilflich sein. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie dann auch die entsprechende Düse verwenden, da mit einer falschen die Arbeit unnötig erschwert wird. Als besonders hilfreich hat sich dabei das optionale Düsenset erwiesen und sollte unserer Meinung nach gleich mitbestellt werden.

Die Saugkraft des Kärcher WD 3 kann leider nicht reguliert werden. Dieser Nasssauger hat nur einen Ein- sowie Ausschalter und läuft damit auch immer gleich laut. Auch wenn die Lautstärke des Saugers mit einem herkömmlichen Staubsauger komplett vergleichbar ist (je nachdem welches Modell Sie besitzen, kann es auch höher sein), so vermissen wir dennoch eine kleine Einstellungsmöglichkeit. Gerade an Feiertagen könnten Sich schon Probleme in Puncto Lautstärke ergeben.

Alltag / Nutzerfreundlichkeit

Viele kleinere Hilfen, wie beispielsweise unterschiedliche Halterungen, um das Saugrohr “zu parken”, erleichtern die alltägliche Anwendung ungemein und verdeutlichen auch, wie viel Liebe zum Detail Kärcher als Firme in ihre Produkte steckt. So ist nicht nur die kompakte Bauweise ein großer und praktischer Pluspunkt, sondern auch die einfache Öffnung, Blasfunktion, das Pull & Pushsystem und natürlich auch die Tatsache, dass beim Wechsel von Nasssaugen aus Trockensaugen oder andersherum kein Filter ausgetauscht werden muss.

Auch wenn die Blasfunktion natürlich keinen Hochdruckreiniger ersetzen kann, so ist diese im Alltag durchaus praktisch. Beispielsweise lassen sich dadurch auch die ganzen Blätter im Herbst bequem vom Balkon oder beispielsweise aus dem Kies blasen. Generell funktioniert der Kärcher WD 3 im Alltag sehr gut und ist damit auch eine Empfehlung für Leute, die sich einen guten neuen Staubsauger für die eigene Wohnung anschaffen wollen. Je nach Zubehör, kann man die Funktionalität nochmals um ein Vielfaches erweitern.

Die Schlauch- und Kabellänge reichen für alltägliche Anwendungen komplett aus. Leider kann man das Stromkabeln nicht im Gerät verschwinden lassen, wie man es von normalen Haushaltssaugern kennt. Ebenso handelt es sich bei dem Saugrohr um kein typisches Teleskoprohr, sondern muss komplett zusammengesteckt werden. Damit ist die Länge dieses nur mäßig einstellbar, was ein bisschen negativ auffällt. Uns hat besonders in der alltäglichen Verwendung gefallen, dass man den Nasssauger durch den sehr großen Griff leicht tragen und aufgrund der sehr leichtgängigen Rollen ohne Probleme und auch ohne Widerstand in der Wohnung umherrollen kann. Gerade auf Parkett, Laminat oder anderen glatten Oberflächen merkt man beim Saugen kaum, dass man ein gerät Hinter sich herzieht.

Pull & Push

Durch das Verschluss-System „Pull & Push“ kann der Behälter sehr einfach und ohne Problem geöffnet werden. Man muss einfach nur zwei kleine Hebel umlegen und schon kann man den Nass Trockensauger öffnen. Einfach geht es vermutlich nicht. Weiterhin braucht man nicht mal den Filter zu wechseln, wenn man vom Trockensaugen auf das Nasssaugen umsteigen möchte. Der große Filter hält auch bei normaler Benutzung äußerst lange und muss daher nicht nach kurzer Benutzung ausgetauscht werden, was einen großen Vorteil darstellt.

Fazit: Kärcher WD 3

Wir können den Kärcher WD 3 komplett empfehlen. Besonders für typische Alltagsarbeiten wie das Saugen des Autos oder der eigenen Wohnung eignet sich dieses Modell perfekt und kann damit einen normalen Staubsauger bestens ersetzen. Durch zahlreiche Aufsätze und Düsen lässt sich diese Funktionalität nochmals erweitern. Lediglich im Bereich der hartnäckigsten Verschmutzungen im professionellen Bereich müssten Sie hinsichtlich der Saugkraft ein paar Abzüge hinnehmen oder einfach gleich einen leistungsstärkeren Nasssauger kaufen.


69,99 € 89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. August 2017 17:21